Soziales Engagement

  • 27.05.2021

Tierische Suchaktion in Kuhardt

‘‘Ich rieche etwas von dort hinten... aber hier ist niemand! Und hier komme ich nicht durch, aber dafür geht es hoch... Das ist nur vielleicht zu weit zum Springen. Nein, es geht doch! Gefunden!‘‘

Und ein lautes Bellen ertönt bis zum Pfiff des Herrchens.

So – oder so ähnlich – klangen wohl die Gedanken der Hunde der BRH Rettungshundestaffel Ludwigshafen-Mannheim. Bereits zum 5. Mal trainierte diese am 08.05.2021 auf unserem Werksgelände in Kuhardt. Die Rettungshundestaffel kommt zum Einsatz, wenn zivile Personen wie Kinder oder ältere Menschen vermisst werden.

Am Training nahmen 16 Hundeführer mit 21 Hunden teil, die in mehreren Bereichen gleichzeitig agierten.

Die Aufgabe: Im festgelegten Übungsbereich eine bis vier vermisste Personen finden. Auf einem großen und unübersichtlichen Gelände, voller Betonrohre, Schachtteilen, gestapelten Holzpaletten, Beton-, Kies- und Sandflächen erwartet die Hunde ein wahres Labyrinth und ein Sammelsurium an Gerüchen, Formen und Gefahren. Eine echte Herausforderung!

Mensch und Hund arbeiten während der gesamten Übung als eingespieltes Team. Der Hundeführer dirigiert seinen Partner je nach Windrichtung, Geländestruktur oder auch Zugänglichkeit durch das Gebiet. Dadurch kann der Suchhund schnell und ohne Verletzungen das betreffende Gelände durchsuchen und die vermisste Person finden und anzeigen.

Für die Hunde stellen die Übungen eine anspruchsvolle Arbeit und Spiel zugleich dar. Am Ende des Tages haben alle viel gelernt und die Hunde werden wie Helden gefeiert. Die Übung war erfolgreich und alle Personen konnten gefunden und gerettet werden!

Wir freuen uns, der BRH Rettungshundestaffel Ludwigshafen-Mannheim diese Trainingsmöglichkeit zu bieten und sind schon gespannt auf das nächste Training bei uns. Im Ernstfall können dadurch Menschenleben gerettet werden.

... mehr lesen >